Überraschender Mannschaftssieg beim Int. Luftfahrt Masters 2015

2. Dezember 2015 | Von | Kategorie: Judo-News, News

Siegerehrung Luftfahrt Masters 2015 ü40, -52 kg Letzten Samstag (28.11.2015) nahmen Nico und ich am Luftfahrt Masters-Turnier teil.

Während Nico sich noch immer gern mit den „joung guns“, also den Wettkämpfern der offenen Altersklasse „rumschlägt“, ziehe ich inzwischen die ruhigeren, dafür weniger besetzten ü40 vor.

Dementsprechend hatte Nico auch zum Teil sehr gut konditionierte Gegner und prallte leider ab.

Dafür gabs bei mir nur eine Gegnerin aus Griechenland, gegen die ich drei Mal antreten musste. Diesen Modus nennt man „best of three“. Es gewinnt, wer von drei Kämpfen zwei mal gewinnt. Die Ökonomen unter uns gewinnen gleich zwei mal und ersparen sich so den dritten Kampf – aber na ja, ich war ja zum Kämpfen da :-}

Die Ausbeute am Ende des Tages: die üblichen Blessuren hier und da, 1 x Gold in der Einzelwertung, ein erstaunlicher 1. Platz in der Mannschaftswertung der Damen ü40 (wie das mit 1 x Gold bei über 200 Teilnehmern geht, weiß ich auch nicht) und kein, ich wiederhole, KEIN HANSOKUMAKE für Beinfassen – yes, ich wusste, ich kann es!

Ein großes Lob muss den Ausrichtern ausgesprochen werden, denn sie mussten etwa 20 Stunden vor dem Wettkampf noch mal die Halle wechseln, was der Qualität des Turniers jedoch keinen Abbruch getan hat – chapeau und vielen Dank für das immer wieder nette Turnier.

a